Portrait über Verena Schöbel

Das Portrait ist entstanden im Rahmen des Winterkurses [“Online Journalismus – Recherchieren und Bloggen” des Career Center der Humboldt Universität].

Portraitiert von Elisabeth Müller

Geboren in Franken, aufgewachsen in Berlin, ist Verena Schöbel heute eine aufgeschlossene junge Frau, die „nicht gerade eine Vorzeigestudentin ist“, wie sie von sich selber behauptet. Voraussichtlich wird sie im 8. Semester mit ihrem Monobachelor Sozialwissenschaften fertig sein (was bei dem Lernpensum, wie es in Bachelorstudiengängen üblich ist, ja schon fast normal ist).

„Soziale Verhältnisse, Gruppendynamik und ähnliches haben mich schon immer interessiert.“ Sie selber bezeichnet es als Interessenstudium, allerdings als zweites großes Interesse. Denn „eigentlich wollte ich Filmwissenschaften studieren“. Leider wurde dies nur von der Freien Universität Berlin (FU) angeboten, mit einem Numerus Clausus, der zum Haaresträuben war. Sie probierte es, wurde jedoch abgelehnt und entschied sich also für Sozialwissenschaften.

Der Journalismus geisterte dabei die ganze Zeit in ihrem Hinterkopf umher. „Ich schreibe gerne, lese gerne und interessiert mich für Sprache.“ Für kurze Zeit dachte sie sogar über die Möglichkeit eines Journalistik Studiums nach, befand es jedoch für besser sich auf einem Gebiet zu spezialisieren und darin sozusagen Experte zu sein. Ihr besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Kultur. Weshalb sie nach Ende ihres Studiums unbedingt ein Praktikum bei einer Onlineredeaktion oder einem Fernsehsender im Kulturbereich machen möchte.

Bis dahin ist jedoch noch etwas Zeit und deshalb möchte sie das Kursangebot der Humboldt Universität zu Berlin (HU) nutzen und ihre journalistischen Fähigkeiten und Kenntnisse erweitern. Und später? Könne sie sich vorstellen für immer Journalistin zu sein? „Nein, nicht unbedingt, ich kann mir auch gut vorstellen in einem anderen Bereich zu arbeiten oder noch einmal etwas ganz anderes zu studieren, Architektur zum Beispiel. Davon abgesehen, habe ich nicht den Anspruch den Job fürs Leben zu finden, da ich mich für viele verschiedene Sachen interessiere.“ Verreisen gehört unter anderem auch dazu. „Eine Weltreise oder eine Tour durch die USA wären großartig.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>