Portrait über Lea Drasdo

Das Portrait ist entstanden im Rahmen des Winterkurses “Online Journalismus –Recherchieren und Bloggen” des Career Center der Humboldt Universität.

Portraitiert von Dolly Rodríguez

Lea Drasdo

Wir sitzen auf dem Boden im Flur eines Gebäudes der Humboldt-Universität. Dass die Atmosphäre nicht gerade die angenehmste ist, stört Lea überhaupt nicht, sie wirkt fröhlich und gelassen.

Lea Drasdo ist eine junge, hübsche, blonde Berlinerin mit langen, dichten Wimpern. Sie studiert Musik- und Medienwissenschaft sowie Gender Studies. Was sie an den Gender Studies interessant findet sind Themen wie Diskriminierung und ethnische Unterschiede.

Aber eigentlich ist Journalismus ihre große Leidenschaft, der sie als Online-Redakteurin und Redaktionsassistentin bei der Abendschau des rbb sowie als Autorin für Onlinemagazine bei der Berliner Gazette nachgeht. Sie schreibt über vielfältige Themen, einige interessant, andere nicht so sehr. Sie beschäftigt sich mit Gesellschaftsthemen, findet sie dort auch Anknüpfungspunkte zu Ihrem Studienfach der Gender Studies.  Beim Fernsehen will sie Karriere machen: „Mein Traum ist es Videojournalistin zu werden und ich will versuchen, beim Fernsehen Fuß zu fassen“.

Mit einem Fulltimejob bleibt ihr nicht viel  Freizeit übrig, aber sie nutzt jede Gelegenheit, mit Freunden auf Konzerte, Clubs und sonst wohin zu gehen, wo Musik gespielt wird „Musik spielt eine große Rolle in meinem Leben, als ich klein war lernte ich Gitarre und Klavierspielen“. Und natürlich auch die Liebe: „Das wichtigste im Leben ist die Liebe, damit meine ich nicht nur die Liebe zu zweit, sondern auch zwischen den Menschen, die Fähigkeit zu lieben“ und das muss man ihr glauben, denn es kann keinen anderen Grund geben, weshalb sie so strahlt.

Auf die Frage, wo sie sich in der nahen Zukunft sieht, antwortete sie ohne zu zögern: „Ins Ausland würde ich gerne mal gehen, weit weg von Berlin. Auf diese Erfahrung will ich nicht mehr so lange warten müssen“.

Weitersagen! Danke.
Facebook
Twitter
LinkedIn
RSS
SHARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.