Zwischen Goldfolie und Tinte


Ein Stück Hollywood in der Potsdamer Straße

von HU-Gastbloggerin Luisa

Wolfgang Joop, Lacoste und Y-3  – was sich anhört wie die Garderobe von George Clooney bei den Oscars, ist in Wahrheit die Kundenliste des Unternehmens Gallery Print. Die erfolgreiche Druckerei an der Potsdamer Straße darf sich zu den wohl angesagtesten Druckereien Berlins zählen. Ende 2015 gewann das Unternehmen den»Red Dot Award: Communication Design« und wurde somit international ausgezeichnet.  Desweiteren gewannen sie 2016 den »Type Directors Club: Communication Design« Award für herausragende Leistungen; um nur zwei der vielen Auszeichnungen zu nennen.

Die Geschäftsführer des Unternehmens sind Armin Akbarzadeh Gharib und Boris Brumnjak. Besonders Herr Brumnjak kann einen ziemlich eindrucksvollen Background in Bereich Design und Gestaltung vorweisen. Er ist ausgebildeter Grafikdesigner und arbeitete sowohl in Berlin als auch in Chicago. Nach dieser Zeit war er bei Boros als Art Director beschäftigt. Er ist außerdem Dozent für Typografie am Lette-Verein und ist an der Miami Ad School sowie der Universität der Künste Bremen tätig.

Ganz nach Ihrer Philosophie „Das Einzigartige einzigartig machen“ schafft es Gallery Print mit kreativem Know-how bei jedem Auftrag etwas Besonderes zu leisten.  Der Antrieb des Unternehmens ist ziemlich simpel und dennoch beeindruckend – „Es ist die reine Freude an guter Gestaltung, die uns antreibt„. Für das Team von Gallery Print ist die Umsetzung ihrer Ideen ein enorm wichtiger Teil ihrer Arbeit.

y3

 

 

 

 

 

Einladungskarte zum Londoner Store-Opening des Fashionlabels Y-3.“

Doch ich habe mich gewundert, denn wird unsere Welt nicht immer digitaler? Wer druckt denn tatsächlich noch alles aus, wenn man es in 3 Sekunden schon per Messenger verschicken kann.  Doch nachdem ich mir ein paar Arbeiten von Gallery Print angesehen hatte, verstand ich, wieso das Unternehmen so erfolgreich ist. Ein per Mail gesendeter Kontakt kommt keineswegs gegen eine mit Goldfolie überzogene Visitenkarte an. Genauso wenig wie eine Einladung per WhatsApp mit einer wunderschönen Einladung aus hochwertigem Material mithalten kann. Und so könnte ich diese Liste unendlich weiterführen…

gp

 

 

 

 

Facebook

Den Eindruck den ich von diesem Unternehmen bekommen habe
ist, dass die Druckerei Gallery Print ein scheinbar unendliches Repertoire an Kreativität und Energie hat und damit auch in Zukunft die Branche mit ihren Kunden verblüffen und beeindrucken wird.

Der Artikel ist entstanden im Rahmen des Kurses „Online Journalismus – Recherchieren und Bloggen“ des Career Centers an der Humboldt Universität

Weitersagen! Danke.
Facebook
Twitter
LinkedIn
RSS
SHARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.