Das peppige Hotel im Herzen Berlins

Von Gastblogger Alexander

„Wir bieten hier alles, was man braucht und nichts, was man nicht braucht. Bei anderen zahlen sie für Produkte, die sie in der Regel nicht nutzen.“

B&B Hotel Berlin-Potsdamer Platz

B&B Hotel Berlin-Potsdamer Platz

Im Herzen von Berlin, zwischen Brandenburger Tor, Gedächtniskirche und Potsdamer Platz befindet sich das B&B Hotel Berlin-Potsdamer Platz. An der Potsdamer Straße 90 angekommen lockt einen das recht große B&B Logo anmutig wie eine Sonne ins Innere eines Economy-Hotels. Ein Schritt über die Türschwelle und es strahlen einen Hunderte von farbenfrohen Ampelmännchen von den Wänden entgegen. Nur noch ein Paar Schritt weiter und man steht vor der Rezeption. Dort angekommen bekommt man eine sehr warme Begrüßung vom Geschäftsführer Alexander Mies, so wie man diese vielleicht nur noch von seinen Großeltern kennt. Nichts erinnert einen mehr an den Großstadttrouble im Rücken. Losgelöst und entspannt begeben wir uns für das Gespräch in den bereits menschenleeren Frühstücksraum, stets begleitet von der peppigen Inneneinrichtung und dem Geruch von frischem Kaffee.

Geschäftsführer Alexander Mies

Geschäftsführer Alexander Mies

Geschäftsführer Alexander Mies ist seit Längerem in der Economy-Hotellerie Branche unterwegs und unterhält zusammen mit seiner Ehefrau seit 2003 die YAM! Hotelmanagement GmbH, welche seit 2009 das B&B Hotel in Berlin-Potsdamer Platz betreibt. Zur Zeit handelt es sich für den leidenschaftlichen Geschäftsführer nur um dieses eine Hotel, welches er durch seine GmbH verwaltet. Dies soll sich jedoch in naher Zukunft ändern, da er expandieren will. „Es kann also durchaus sein, dass vielleicht ein zweites Hotel oder ein größeres Hotel dazukommen wird,“ sagt er. Selbstverständlich würde er mit Vorliebe bei der französischen Hotelkette B&B bleiben wollen, da ihm dieses Produkt durchaus zusagt.

Der Kettenstandard gilt für alle B&B Hotels, sodass überall der gleiche Service angeboten wird. „Sie können das ganz gut vergleichen mit dem Big Mac bei McDonnalds, welchen sie überall genießen können. So wollen auch wir ein ziemlich ähnliches Produkt an jedem Standort repräsentieren.“ Standortspezifisch wird jedoch beispielsweise mit dem Fahrradverleih nextbike GmbH zusammengearbeitet, sodass sich zu jeder Zeit ein Fahrrad direkt vor der Tür griffbereit auffindet. Außerdem wird mit Berlin Tourismus Marketing zusammengearbeitet, welche das Leben eines jeden Touristen um einiges erleichtert.

Die Zusammenarbeit zwischen YAM! und B&B ist für Alexander Mies insoweit interessant, da ein gutes Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis geboten wird und die unmittelbaren Wettbewerber im Schnitt teurer ausfallen, wenn man das Preis-Leistungs-Niveau respektive das Qualitätsniveau vergleicht. Außerdem zeichnet sich das Produkt durch zeitgemäße Zusätze aus, wie einem kostenfreien WLAN-Netz, den ebenfalls kostenfreien Pay-TV-Programmen von Sky, Klimaanlage, Schallisolierung und vielem mehr. „Kurz gesagt bietet man hier alles, was man braucht und nichts, was man nicht braucht. Bei anderen zahlen sie für Minibars, für Swimmingpools, für Produkte, die sie in der Regel nicht nutzen.“

IMG_0770

B&B Hotel an der Potsdamer Straße Ecke Lützowstraße

Der Standort in Berlin bzw. in der Potsdamer Straße war für das Hotelmanager-Ehepaar insofern interessant, da Yvonne Mies in Hohen Neuendorf nähe Berlin geboren wurde und es schon immer eine gewisse Affinität zu Berlin gab. „Und als es dann hieß, dass hier in Berlin ein B&B Hotel eröffnet, war es also nahe liegend zu sagen, man entwickelt sich in diese Richtung. Die Potsdamer Straße ist so gesehen für uns als Betreibergesellschaft ein Zufallsprodukt. Es hätte auch eine andere Ecke treffen können.“ 

Sozial engagiert sich die YAM! Hotelmanagement GmbH für den Malteser Hilfsdienst und unterstützt diesen finanziell. „Sonst ist es der kleine Haken, dass ich eine drei Jahre alte Tochter habe, somit auch eine Familie, und die Arbeit hier beansprucht einen doch sehr stark. Somit bleibt für das Investment von Zeit im Rahmen eines sozialen Engagements leider nur wenig übrig.“ Nichtsdestotrotz ist er gerade Mitglied bei der Interessengemeinschaft Potsdamer Straße geworden. Wie der Geschäftsführer mehrfach betonte: „Die Potsdamer Straße definiert die unmittelbare Umgebung des Hotels, insofern habe ich da natürlich ein großes Interesse daran, wie sich die Potsdamer Straße entwickelt.“

Die aufstrebende Tendenz in der Potsdamer Straße war für Alexander Mies in den fünf Jahren seiner Tätigkeit vor Ort nicht zu übersehen, denn überall sei entweder neues Business entstanden oder das alte wurde wiederbelebt. Nur wenige Meter von B&B Hotel entfernt findet sich beispielsweise das Wintergarten Varieté, welchem 2010 zu neuem Leben verholfen wurde, um wieder ganzjährig eigen produzierte Varieté-Shows anzubieten. „Diese Entwicklung ist recht vorteilhaft, leider mit den kleinen Einbußen, die jetzt hier bei uns vor der Tür zu verzeichnen sind, also die zunehmende Prostitution und die damit einhergehende Kriminalität. Die Damen stehen hier nicht freiwillig. Das muss mir hier keiner erzählen.“ Ein großes Ärgernis für den Geschäftsführer ist auch, dass politisch keine Bereitschaft und kein Interesse daran besteht, in Sachen Prostitution zu intervenieren.

Die Bewertungen bzw. Auszeichnungen bei TripAdvisor, auf die das elf Mann starke Team des Hotels recht stolz ist, können es nur bestätigen: „Möchte man Berlin besuchen kommen, dann ist das B&B Hotel immer eine gute Wahl. Es übernachten bei uns von Schülern bis Uniprofessoren und von Bauarbeitern bis zu Familien alle möglichen Gäste.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.